Jugend WM 2017 in Innsbruck

Am Sill-Side Areal in Innsbruck fand, eine historische Premiere statt: Im Rahmen der Jugend- und Junioren-WM 2017 fand das erste Kombinationsfinale im olympischen Format bei einem internationalen Wettkampf statt. Die AthletInnen der Jugend B maßen sich zuerst im Speed, dann im Bouldern und schließlich im Lead.

Die junge Oberhofnerin Julia Lotz, bis vor kurzem noch im Kletterteam Telfs und seit Jänner im National Team, erkletterte bei ihrem ersten Jugend WM Start die ausgezeichneten Plätze – 19. Platz im Bouldern , 20. Platz im Lead, 26.Platz im Speed.

Und in der Kombination Speed-Lead-Boulder kam sie auf Platz 14.